BEHANDLUNGSSPEKTRUM | TRANSKRANIELLE GLEICHSTROMSTIMULATION

Transkranielle Gleichstromstimulation tDCS (engl. transcranial direct current stimulation)

​Seit 2021 bieten wir als eine von wenigen Praxis in Deutschland die therapieunterstützende Behandlungsmethode der transkraniellen Gleichstromstimulation tDCS an.

Die transkranielle Gleichstromstimulation (tDCS) ist eine nichtinvasive, gut verträgliche Behandlungsmethode im Rahmen der Neuromodulationsverfahren, um auf Regenerationsprozesse im Gehirn positiv einzuwirken.

 

Dabei werden zwei Elektroden von außen am Kopf angelegt. Durch einen schwachen elektrischen Gleichstrom werden durch den Schädelknochen hindurch (transkraniell) gezieltbestimmte Hirnregionen bzw. bestimmte Netzwerke (Neuronenverbände) im Gehirn modifiziert, gehemmt und oder aktiviert.

Eine Kombinationstherapie aus konventioneller Logopädie und transkranieller Gleichstromstimulation (tDCS) eine schnellere und nachhaltigere Verbesserung der Symptomatik bringen

Dauer der Stimulation
Die Stimulation dauert 20-30 Minuten bei einer Stromstärke von 0.5-2 mA.

Ausschlusskriterien
Die transkranielle Gleichstromstimulation(tDCS) darf nicht angewendet werden:

  • in Verbindung mit einem Defibrillator
  • in Verbindung mit einem Herzschrittmacher
  • in Verbindung mit einem Hirnstimulator (tiefe Hirnstimulation wie z.B. bei Parkinson-Patienten)
  • bei Patienten mit Implantaten im Gehirn (z.B. Metallplatten, Clips, Cochlea-Implantate, Schrauben o.a. im Schädel)
  • bei Patienten mit geöffnetem Schädel oder nach Schädeltrepanation
  • bei epileptischen Anfällen
  • bei bestehender Schwangerschaft
  • bei Hautproblemen wie Dermatitis, Psoriasis oder Ekzeme im Gesicht

Nebenwirkungen
Der schwache Strom (0,5 – 2,0 mA) ist kaum spürbar und wird höchstens als leichtes Kribbeln, Jucken, Brennen lokal auf der Kopfhaut wahrgenommen. Die Therapie ist ohne Risiken, gelegentlich wird nach der Stimulation leichte Müdigkeit, vorübergehend leichter Kopfschmerz berichtet oder auch Lichtblitze. Diese Lichtblitze entstehen meist durch eine Stimulationswirkung am visuellen System und verschwinden sofort nach Beendigung der Stimulation.

Wir verwenden dafür einen DC-STIMULATOR MOBILE der Firma neuroConn. Dieser ist als Medizinprodukt CE zertifiziert und genügt allen Kriterien für den regelmäßigen und sicheren Einsatz in therapeutischen und ärztlichen Praxen

Kosten
Die transkranielle Gleichstromstimulation tDCS gehört derzeit nicht zu den Kassenleistungen und kann daher nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden.

Weitere Informationen: » Anwendungsbroschüre (pdf)

Weitere Informationen: » YouTube-Video

KONTAKT

Industriestraße 2a
63920 Großheubach

Telefon 09371 – 9492260
Fax 09371 – 9492270
mobil 0160 – 5183828

info@sprachtherapie-endres.de
www.sprachtherapie-endres.de

Termine nur nach Vereinbarung

ANFAHRT

MITGLIEDSCHAFTEN

Webdesign & Programmierung: Hans Hechtfischer, Klingenberg am Main